Vietnam//Saigon

Vietnam - Kambodscha - Thailand

z.B. 9 Nächte, Frühstück


Dieses Angebot ist nur über unser Callcenter buchbar.
01 589 55 569

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken


• 


Flug mit Emirates oder gleichwertig nach Saigon und von Bangkok zurück (Umsteigeverbindung)


• 


Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)


• 


9 Nächte im Doppelzimmer in Mittelklassehotels während der Rundreise


• 


(3x Vietnam, 6x Kambodscha) inkl. Frühstück


• 


3 Nächte im Reiseleitung vor Ort Doppelzimmer im Hotel Avani Atrium in Bangkok inkl. Frühstück


• 


Ausflüge & Besichtigungen (lt. Reiseverlauf)


• 


Deutschsprachige


• 


PENNY Reisen Preisgarantie


Hotelinformationen

Ihr Reisezeitraum:

Preise/Termine 2018 pro Person in € bei Flug ab Wien:

DZ / DZ zur Alleinbelegung

6.6., 5.9. € 1.199.-*/€ 1.249.-

10.10. € 1.249.-*/€ 1.299.-

4.7. € 1.299.-*/€ 1.349.-

*nur gültig mit PENNY-Card


Ihr Reiseziel

Lernen Sie auf dieser unvergesslichen Kombinations-Rundreise die 3 faszinierenden Länder Vietnam, Kambodscha und Thailand kennen. Das exotische Vietnam erwartet Sie mit einer besonders vielfältigen Kultur, der Millionenmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt und dem beeindruckenden Mekong-Delta. Kambodscha wird Sie begeistern: eindrucksvolle Tempelanlage, Paläste, unberührte Natur, die pulsierende Stadt Phnom Penh und das UNESCO-Weltkulturerbe Angkor Wat. Im Anschluss erleben Sie Thailands Hauptstadt Bangkok. Hier stehen Moderne und Tradition in krassem Kontrast nebeneinander und gehen doch Hand in Hand. Erleben Sie diese einzigartigen Länder und lassen Sie sich von deren Vielfalt beeindrucken!


Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)

2. Tag: Ankunft

Empfang am Flughafen Ho-Chi-Minh-Stadt durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel.

3. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt

Heute nehmen Sie an einer halbtägigen Stadtrundfahrt durch Ho-Chi-Minh-Stadt teil. Diese Tour zeigt Ihnen die verkehrsreichste Stadt Vietnams und gibt Ihnen einen Überblick über eine sich rasch entwickelnde Stadt. Sie tauchen in die Geschichte und Kultur bei einem Besuch des historischen Museums und der Notre Dame Kathedrale (derzeit wegen Renovierung geschlossen! Eingeschränkte Besichtigung von außen möglich) ein. Erleben Sie die Händler des Ben Than Marktes neben den Sehenswürdigkeiten die Ihnen die vietnamesische Architektur präsentieren, darunter das alte Postamt, das Opernhaus und das Hotel de Ville. Sie beenden den Tag mit einem Einblick in die bekannte Kunst des Lackhandwerks, das seit Generationen durchgeführt wird. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional (vorab als Ausflug zu buchen): Dinner Cruise auf einer traditionellen Dschunke inkl. Buffet Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Ho-Chi-Minh-Stadt.

4. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt – Ganztägiger Ausflug nach My Tho-Ben Tre mit Bootsfahrt (inkl. Mittagessen)

Nach ca. 1,5 Stunden Fahrt erreichen Sie My Tho, eine friedliche Stadt am Ufer des Mekong. Genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mekong River. Sie sehen kleine Fischerdörfer und die 4 Inseln die nach Drachen, Einhorn, Schildkröte und Phönix benannt sind. Sie überqueren den Mekong Fluss und fahren in einen kleinen Seitenarm um das tägliche Leben der Einheimischen in Ben Tre Provinz (genannt Coconut Village) zu sehen. Sie besuchen eine Imkerei und während sie sich handgefertigte Kunst der Einheimischen anschauen, genießen Sie eine Tasse Honig Tee und schauen den Einheimischen zu, wie sie Gegenstände aus Kokosholz herstellen. Sie verlassen das Boot und setzen Ihre Fahrt in einer Fahrradrikscha oder zu Fuß fort und genießen den Ausblick entlang der Landstraße. Sie halten an einer Obstplantage, genießen tropische Früchte und hören der traditionellen Musik der Einheimischen zu. Für den Rückweg zu Ihrem Boot, nehmen Sie ein Sampan. Um die bekannten Kokosnuss-Süßigkeiten zu probieren machen Sie noch einen kurzen Halt im "Kokosnussdorf".

Rückfahrt nach Ho-Chi-Minh-Stadt und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel.

5. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt – Cu Chi – Phnom Penh (Ho-Chi-Minh-Stadt – Cu Chi ca. 75 km, Cu Chi – Moc Bai ca. 80 km)

Die heutige Tour führt Sie zu den Tunneln von Cu Chi, einem bedeutenden ehemaligen Militär-Stützpunkt während des Vietnamkrieges. In dem ca. 200 km langen unterirdischen Tunnelsystem auf drei Ebenen finden Sie Wohnräume, Lager, Krankenstationen, Befehlsstände und Küchen. Hier versteckten sich die Kämpfer der Befreiungsfront und transportierten Waffen und Waren von nahe der kambodschanischen Grenze bis nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Die heutigen Tunnel sind erweitert und befestigt, so dass Besucher in sie einsteigen können. Anschließend fahren Sie weiter zum Grenzübergang Moc Bai, wo Sie nach Erledigung der Einreiseformalitäten die Grenze selbstständig überqueren. Auf der kambodschanischen Seite erwartet Sie Ihr Reiseleiter aus Phnom Penh. Weiterfahrt mit dem Bus nach Phnom Penh und Übernachtung mit Frühstück.

6. Tag: Phnom Penh

Am Vormittag unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt, bei der Sie die einzigartigen Sehenswürdigkeiten Phnom Penhs bestaunen können. Die Erkundung der Hauptstadt beginnt mit einem Besuch des Nationalmuseums, in dem Sie viele historische Statuen, Friese und Gegenstände der Khmer-Kultur bestaunen können. Dann geht es weiter zum Königspalast mit seiner eleganten Empfangshalle und der Silberpagode nebenan. Auf einem kleinen Hügel liegt der Wat Phnom, nach dem die Stadt ihren Namen erhalten haben soll. Schließlich können Sie noch über den Zentralmarkt und/oder den Russenmarkt bummeln. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Phnom Penh.

7. Tag: Phnom Penh – Siem Reap (ca. 320 km)

In Begleitung Ihres Reiseleiters fahren Sie von Phnom Penh nach Siem Reap. Unterwegs machen Sie mehrere Erfrischungsstopps. Am späten Nachmittag Ankunft in Siem Reap und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Siem Reap.

8. Tag: Siem Reap

Sie beginnen den Tag mit dem Besuch eines der Juwelen der weitläufigen Tempelebene von Angkor: der ehemaligen Hauptstadt des Königs Jayavarman VII., Angkor Thom. Einige der schönsten Tempel dieses Königs, der von 1181 bis 1220 geherrscht hat, befinden sich hier. Sie betreten die Stadt durch das Südtor. Wie auch auf den anderen Toren und vielen Türmen des Haupttempels, des Bayon, findet man in allen Himmelsrichtungen große Gesichter, die vermutlich den Bodhisattva Avalokiteshvara darstellen sollen und, auch das wird vermutet, die Gesichtszüge des Königs nachgebildet wurden. Ein leichtes Lächeln umzieht den Mund dieses wichtigen buddhistischen Bodhisattva, der für sein Mitleid gegenüber den Menschen bekannt ist. Im Zentrum dieser ummauerten Stadt liegt der Bayon, der den von den Göttern besiedelten Weltenberg Meru symbolisiert und mit steilen, ebenfalls von Gesichtern bedeckten Türmen versehen ist. Nicht weit entfernt liegt der Paradegrund des Königs, der von der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs geschmückt wird. Und als weitere bedeutende Tempel des 11. Jahrhunderts stehen Baphuon, Phimeanakas sowie der nördliche und südliche Khleang auf dem Programm.

Am Nachmittag beginnen Sie mit der Erkundung des großartigen Angkor Wat, der unter Suryavarman II. gebaut wurde. Er ist einer der bedeutendsten Tempel der Region und vermutlich vom Bauvolumen her das größte religiöse Bauwerk der Welt. Danach geht es weiter zum Ta Prohm, einem ausgedehnten Kloster aus der Regierungszeit von Jayavarman VII. Es wurde nur teilweise vom Urwald befreit und so kann man noch zahlreiche Würgefeigen sehen, die Mauern und Fenster in einen unauflösbaren Griff genommen haben. Der Tag endet mit Panoramablicken über die weite Ebene von Angkor und auf den Angkor Wat, die zum Sonnenuntergang vom Tempelberg Phnom Bakhaeng möglich sind. Bei guter Sicht kann man auch die künstlichen Staubecken wie den Westlichen Baray und den Tonle Sap See ausmachen.

Rückkehr nach Siem Reap und Übernachtung mit Frühstück.

9. Tag: Siem Reap

Am Vormittag unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem fisch- und vogelreichen Tonle Sap See. Der See ist ein einzigartiges Naturphänomen und Südost-Asiens größtes Binnengewässer. Saisonbedingt schwankt seine Größe beträchtlich und kann während der Regenzeit viermal größer als in der Trockenzeit sein. Die Bewohner des Sees leben in Hausbooten und Stelzenhütten und ziehen bei Veränderung des Pegelstandes innerhalb des Tonle Sap Sees um. Der Besuch der schwimmenden Dörfer ist ein ganz besonderes Erlebnis! Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung mit Frühstück in Siem Reap.

Optional (vorab zu buchen): Artistenshow im Phare Zirkus

Am Abend besuchen Sie die Khmer Artistenshow des Phare Circus in Siem Reap. Jeden Abend um 20:00 Uhr (Änderungen der Spielzeit vorbehalten. Kein Einlass nach Showbeginn!) startet diese einmalige Show. Ursprünglich kommt der Zirkus aus Battambang, der zweitgrößten Stadt des Landes, und betreibt dort auch eine Zirkusschule in die Straßenkinder, Waisen und Kinder aus sozial schwachen Familien aufgenommen werden um artistische Künste zu erlernen. Seit 2012 wird allerdings in einem Zelt täglich in Siem Reap eine Vorstellung gegeben. Ab ca. 19:30 Uhr können Sie das Zirkuszelt betreten. Damit Sie auch die besten Plätze einnehmen können, sollten Sie rechtzeitig vor Ort sein (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie!). Infos unter: http://www.pharecambodiancircus.org/circus/

10. Tag: Siem Reap

Am heutigen Tag steht eine ganztägige Besichtigung weiterer Tempel von Angkor (Roluos Gruppe, Preah Khan, Neak Pean, Ta Som) auf dem Programm. Am Vormittag besuchen Sie die Roluos-Gruppe, die sich 15 km südwestlich von Siem Reap befindet und die die drei frühen Tempel (9. Jh.) Bakong, Preah Ko und Lolei umfasst. In ihnen, die der ersten Hauptstadt Hariharalaya zugeordnet waren, wurden verschiedene hinduistische Götter verehrt. Alle drei Tempel sind weitgehend restauriert, so dass heute wieder die frühen Stadien der Khmer-Kunst erlebt werden können.

Am Nachmittag besichtigen Sie weitere Tempel Jayavarmans VII.: Preah Khan, Neak Pean und Ta Som. Preah Khan wurde im Gedenken an Jayavarmans Sieg 1191 über eine angreifende Armee der Cham errichtet. Der Name bedeutet "heiliges Schwert". Die Anlage war gleichzeitig buddhistische Lehrstätte, Tempel, Kloster und eine Stadt, in der die Menschen nach ihren Funktionen zusammenlebten. Jayavarman VII. widmete sie seinem Vater. Neak Pean hingegen ist ein kleiner Tempel auf einer künstlichen Insel in einem künstlichen See, wo sich alles um Schlangen dreht. Schließlich besuchen Sie Ta Som, einen bisher noch nicht restaurierten Tempel, der Ende des 12. Jahrhunderts gebaut wurde. Er ist dem Vater des Königs geweiht und erinnert an den wesentlich größeren Bayon. Rückfahrt nach Siem Reap und Übernachtung mit Frühstück.

11. Tag: Siem Reap – Poipet (ca. 150 km)/Aranyaprathet – Bangkok

In Begleitung Ihres Reiseleiters werden Sie mit dem Bus von Siem Reap an die Thailändisch-Kambodschanische Grenze, nach Poipet gebracht. Dort angekommen, erklärt Ihnen Ihr kambodschanischer Reiseleiter die Einreiseformalitäten. Sie überqueren die Grenze selbstständig (ohne Resieleiter). In Thailand (Aranyaprathet) angekommen, empfängt Sie Ihr örtlicher Reiseleiter zur Weiterfahrt nach Bangkok. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Avani Atrium Bangkok****+.

12. – 13. Tag: Bangkok – Tage zur freien Verfügung

Lernen Sie die Weltmetropole Bangkok auf eigene Faust kennen. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Avani Atrium Bangkok****+.

14. Tag: Bangkok - Freizeit – Rückflug

Abends Transfer zum Flughafen und Rückflug (nach Mitternacht) nach Wien.

15. Tag: Ankunft in Wien


Ihre Hotels

Ihre Hotels

Vietnam und Kambodscha:

Sie übernachten während Ihrer Rundreise in Mittelklassehotels, welche mindestens über Rezeption, Restaurant, Bar und Doppelzimmer (min. 1./max. 2 Vollzahler) mit Klimaanlage, TV und Bad oder Dusche/WC verfügen.

Bangkok:

Das luxuriöse Hotel Avani Atrium Bangkok****+ bietet Empfangshalle mit Rezeption, Internetecke, Bar, Restaurant mit italienischen Spezialitäten, Coffeeshop mit internationalen und asiatischen Gerichten, Shopping-Arkade mit Beautysalon, Pool, Jacuzzi und Sonnenterrasse mit Liegen, Schirmen und Badetüchern (ohne Gebühr).

Die Doppelzimmer (min.1/max. 2 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC, Haarfön, Bademantel, Klimaanlage, SAT-TV, Minibar, Safe, Telefon, Internet (gegen Gebühr) und Kaffee-/Tee-Utensilien.


Für Sie auf Wunsch

Zuschläge pro Aufenthalt:

Doppelzimmer zur Alleinbelegung € 250.-

Ausflug Dinner Cruise (Tag 3) € 39.-

Ausflug Artistenshow (Tag 9) € 25.-


Generelle Hinweise:

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

• Die Namen Ihrer Hotels erfahren Sie vor Ort

• Hotel-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr

•Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder jeglicher Art, fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheitsfragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen

• Es gelten gesonderte Stornobedingungen

• Bei telefonischer Buchung geben Sie bitte den Reisecode 6V1009B4 bzw. PENNY Card Besitzer 6V1009B5 an

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger

• Reisepass, Gültigkeit bei Rückreise noch mind. 6 Monate

• Vietnam: Touristen-Visum, welches in Österreich vor der Abreise in Eigenregie besorgt werden muss (ca. € 85.- pro Person, nicht inklusive).

• Kambodscha: Touristenvisum, welches vor der Einreise nach Kambodscha (an der Grenze) vor Ort zu beantragen ist (ca. USD 31.- pro Person, in bar, nicht inklusive). Hierfür ist die Mitnahme von 1 Passbild erforderlich (kein Fotoautomat an der Grenze)

• Weitere Informationen und Beantragung unter: http://visumcentrale.at/transair

• Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

PEN 03/17 + PEN 10/17

PEN 03/18



zum Seitenanfang






 

Newsletter
 

Katalog
 

01 589 55 569

Mo.-Fr. 8-20 Uhr,
Sa. 9-20 Uhr,
So. 10-18 Uhr

(ausgenommen Feiertage)
(zum Festnetztarif)

 

Zu den Anworten