Portugal/Madeira

**** Standortrundreise Madeira

z.B. 7 Nächte, Flug, Halbpension


>> zur Terminübersicht

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken


• 


Flug mit Austrian bzw. Lufthansa (Economy) nach Funchal und zurück (Umsteigeverbindung)


• 


Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)


• 


7 Nächte im Doppelzimmer im Hotel Alto Lido (Landeskategorie 4*) inkl. Halbpension


• 


Halbtägige Stadtrundfahrt Funchal


• 


Ausflüge: Porto Moniz (ganztägig), Santana (ganztägig), Eira do Serrado und Monte inkl. Picknick mit Honigkuchen und Likör (halbtägig)


• 


Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort


Hotelinformationen

Ihr Reisezeitraum:

Termine/Preise 2019 pro Person in € bei Flug ab Wien:

17.2., 3.3., 17.3. 999.-*/1.029.-

31.3. 1.099.-*/1.129.-

*nur gültig mit PENNY Card.


Ihr Reiseziel

Madeira, die Blumeninsel im Atlantik. Folgen Sie uns auf die Insel des ewigen Frühlings, die Hunderte von Kilometern südlich des portugiesischen Festlandes liegt. Durch den warmen Golfstrom herrscht hier ganzjährig ein mildes Klima. Die stabile Wetterlage, aber auch die atemberaubenden Land-schaften von eindrucksvollen Steilküsten bis hin zu grünen Küsten- und Gebirgsregionen lassen Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.


Ihr Reiseverlauf

1. Tag (So.): Flug nach Funchal

Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung abgeholt und in Ihr Hotel gebracht.

2. Tag (Mo.): Halbtägige Stadtrundfahrt Funchal

Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie die Markthalle mit einem prächtigen Angebot an exotischen Blumen und tropischen Früchten. In der Fischhalle können Sie das schier endlose Angebot unzähliger Fischsorten bewundern. Anschließend spazieren Sie durch die schöne Altstadt. Anschließend besuchen Sie den Botanischen Garten auf einer Anhöhe am Stadtrand. Er bietet herrliche Aussichten über die Bucht von Funchal. Hier können Sie die reiche Pflanzenwelt Madeiras bewundern. Zum Abschluss kosten Sie den lieblichen Madeira-Wein in der ältesten Weinkellerei Funchals.

3. Tag (Di.): Ganztägiger Ausflug Porto Moniz

Sie fahren in Richtung Camara de Lobos und weiter zum Aussichtspunkt nach Cabo Girão, der höchsten Steilküste Europas. Unterwegs besuchen Sie eine Zuckerrohrfabrik und können die berühmte Poncha probieren. Danach geht es nach Ribeira Brava und weiter an steile Nordküste Madeiras nach Porto Moniz, das bekannt ist für die Naturschwimmbecken aus schwarzem Lavagestein. Gelegenheit zum Mittagessen in Porto Moniz. Anschließend fahren Sie an der spektakulären Küstenstraße entlang nach São Vicente. Auf der Rückfahrt nach Funchal passieren Sie den Pass Boca de Encumeada. Unterwegs haben Sie immer wieder Ausblicke auf grüne Terrassenfelder und imposante Felswände.

4. Tag (Mi.): Tag zur freien Verfügung

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen oder nehmen Sie an der Levada-Wanderung Rochão – Choupana teil (als Wanderpaket vorab zu buchen):

Um Madeira von seiner schönsten Seite kennen zu lernen, sollten Sie auf keinen Fall eine Levada-Wanderung versäumen. Levadas sind schmale Wasserkanäle, in denen das kostbare Nass aus Quellen oft über viele Kilometer hinweg transportiert wird, um Felder zu bewässern. Die an Levadas entlanglaufenden Pfade, die von den Arbeitern während der Kanalinstandsetzung genutzt wurden, sind zugleich interessante Wanderwege. Die Wanderung beginnt in Rochão und führt zuerst an den Häusern und Gärten oberhalb von Camacha vorbei. Im Wald oberhalb vom Camacha blicken Sie (bei

gutem Wetter) zwischen den Bäumen auf Camacha, den Atlantik und die Desertas Inseln. Die Vegetation wechselt von Kiefern- zu Eukalyptuswald, immer wieder gibt es auch sehr alte Obst¬bäume. Der Weg ist über weite Strecken umzäumt von Hortensien und afrikanischen Lilien. Auf der zweiten Hälfte der Wanderung blicken Sie bis auf den Hafen von Funchal und können nichts außer Vogelgesang und das Rauschen des Windes hören. Besonders im Frühling können Sie die Blüte zahlreicher Pflanzen erleben, z. B. des Korallenbaums. Der Pfad neben der Levada ist eben, zwischen 1 m und 2 m breit und schattig. Es gibt einige Treppen an den Stellen, wo die Levada eine Straße überquert und einen Abstieg auf den letzten ca. 500 m. Wir empfehlen festes Schuhwerk und besonders in den Wintermonaten eine Regenjacke und warme Kleidung, da die Wanderung in ca. 750 m Höhe ist. In den Sommermonaten führt die Levada wenig und manchmal sogar kein Wasser.

5. Tag (Do.): Ganztägiger Ausflug Santana

Fahrt von Funchal durch die atemberaubende Waldlandschaft bis Poiso. Im Nationalpark Ribeiro Frio unternehmen Sie eine kleine Wanderung entlang einer Levada zum Aussichtspunkt Balcões. Von hier aus können Sie die höchsten Gipfel Madeiras, den Pico Ruivo und den Pico das Torres, sehen. Wer nicht wandern möchte, kann in der Zwischenzeit in einer gemütlichen Bar eine Rast einlegen. Weiter geht es nach Santana, wo die kleinen strohgedeckten Häuschen zu sehen sind. Gelegenheit zum Mittagessen in Santana. Anschließend Fahrt über Porto da Cruz und Faial zum Adlerfelsen „Penha d´Aguia”. Je nach Wetterlage sehen Sie in der Ferne die Silhouette der Nachbarinsel Porto Santo. Rückfahrt nach Funchal über Pico do Facho, dem einmaligen Aussichtsgipfel mit Blick über Machico und die Küste.

6. Tag (Fr.): Tag zur freien Verfügung

Entdecken Sie die Umgebung auf eigene Faust oder nehmen Sie an der Levada-Wanderung Levada dos Maroços teil (als Wanderpaket vorab zu buchen):

Die heutige Wanderung führt Sie tief in das Machico Tal, bekannt als das "Mimosa"-Tal. Sie laufen entlang dem erhaltenen Fußpfad der Levada dos Maroços und erleben die Naturschönheiten am Wegesrand.

Der atemberaubend schöne Weg führt Sie vorbei an pittoresken Terrassenlandschaften hoch über dem Tal von Machico. Die blumengesäumte Levada führt durch sorgsam gepflegte Felder. Die herrlichen Aussichten zur Bucht von Machico und dem Atlantik werden Sie begeistern.

Die Wanderdauer beträgt ca. 2,5 Stunden. Wegbeschaffenheit: kein Höhenunterschied, mittlerer Schwierigkeitsgrad.

7. Tag (Sa.): Halbtägiger Ausflug Eira do Serrado und Monte

Die Fahrt führt nach Eira do Serrado, eine 1.026 m hohe Aussichtsterrasse oberhalb des Dorfes Curral das Freiras, im Krater eines erloschenen Vulkans, dem sog. „Nonnental“. Hierhin flüchteten früher die Ordensschwestern aus Funchal vor Piratenüberfällen an der Küste. Anschließend fahren Sie nach Monte, einem ehemaligen Luftkurort oberhalb von Funchal. Von hier haben Sie die Möglichkeit die traditionelle Korbschlittenfahrt auf schwarzem Boden bis Livramento zu unternehmen. Hier erwartet Sie der Bus zur Rückfahrt nach Funchal.

8. Tag (So): Funchal – Rückflug

Heute heißt es Abschied nehmen! Es erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach


Ihr Urlaubshotel:

Das Hotel Alto Lido (Landeskategorie 4*) liegt im Hotelbereich von Funchal, wo sich zahlreiche Restaurants und Bars befinden. Die Altstadt von Funchal, welche weitere Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten bietet, befindet sich in unmittelbarer Umgebung. Das Hotel ist komfortabel und modern eingerichtet und bietet ein Buffetrestaurant, À-la-carte Restaurant, Bar, Lift, Lobby mit Sitzecken, WLAN, Hallenbad (beheizbar), weitläufige schön gestaltete Sonnenterrasse mit Swimmingpool, Liegestühlen und Sonnenschirmen und eine Pool-/Snackbar. Sportlich aktiv sein können Sie im Fitnessraum und sich danach im Dampfbad, Sauna oder bei Beauty- & Wellnessbehandlungen verwöhnen lassen (gegen Gebühr).

Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet und wurden im Winter 2016 komplett renoviert.

Sie sind mit Dusche/WC, Haarfön, Telefon, TV (ca. 5 deutschsprachige Programme), WLAN, Mietsafe, Klimaanlage und Balkon mit seitlichem Meerblick ausgestattet


Für Sie auf Wunsch

Zuschläge pro Person/Aufenthalt:

Einzelzimmer € 290.-

Wanderpaket € 65.-

(Levada-Wanderungen mit örtlichem, deutschsprechenden Wanderführern:

Rochão – Choupana, halbtägig an Tag 4, Levada dos Maroços, halbtägig an Tag 6)


Generelle Hinweise:

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

• Hotel-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder jeglicher Art, fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Bitte geben Sie bei telefonischer Buchung den Reisecode PM00R0B4 bzw. mit PENNY Card PM00R0B4 an

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger:

• Gültiger Reisepass

• Aktuelle Informationen auf: http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

MIU 09/18

PEN 11/18



zum Seitenanfang






 

Newsletter
 

Katalog
 

01 589 55 569

Mo.-Fr. 8-20 Uhr,
Sa. 9-20 Uhr,
So. 10-18 Uhr

(ausgenommen Feiertage)
(zum Festnetztarif)

 

Zu den Anworten