Rumänien/

Rundreisen

z.B. 7 Nächte, Flug, Halbpension


>> zur Terminübersicht

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken


• 


Flug mit renommierter Fluglinie nach Bukarest und zurück


• 


Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)


• 


7 Nächte im Doppelzimmer in Mittelklassehotels inkl. Halbpension


• 


1 festliches Abendessen inkl. Folkloreprogramm, Fahrt mit dem Pferdewagen, Weinkostprobe


• 


Kofferservice in den Hotels


• 


Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort


• 


PENNY Reisen Preisgarantie


Hotelinformationen

Ihr Reiseziel

Rumänien überrascht mit naturbelassenen, wunderschönen Landschaften, unberührten Wäldern, archaischen Dörfern und unverdorbenen Sitten und Traditionen. Der Name "Siebenbürgen" geht auf die sieben Burgen zurück, welche die ins Land geholten Sachsen auf Geheiß des ungarischen Königs zur Grenzsicherung gründeten. Entdecken Sie die faszinierende Berglandschaft der Karpaten und das mystische Transsilvanien (Siebenbürgen). Mit wunderschönen Kirchen, urigen Dörfern, alten Burganlagen, imposanten UNESCO-Weltkulturerben und den dicht bewaldeten Karpaten bietet die Region in Südosteuropa eine beindruckende Kultur- und Naturlandschaft. Erleben Sie auf dieser eindrucksvollen Reise ein landschaftlich reizvolles Land, das umrankt ist von sagenhaften Legenden und Mythen.


Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Bukarest

Nach Ankunft am Flughafen von Bukarest werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel in Predeal, einer ruhigen Stadt in den Bergen, gebracht. Check-In im Hotel, Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Piemonte**** (oder gleichwertig).

2. Tag: Predeal – Harman/Honigberg – Brasov/Kronstadt – Bran/Törzburg – Predeal

Am Morgen geht es nach Harman/Honigberg, um die Wehrkirche zu besichtigen. Die Kirchenburg war im 17. Jahrhundert über ein Jahr der Sitz des schwedischen Königs Karl. Danach fahren Sie weiter über Poiana Brasov nach Bran (Törzburg), wo Sie die ”Dracula Burg” besichtigen. Die turm- und schießschartenreiche Höhenburg wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente den Einwohnern des nahegelegenen Brasov (Kronstadt) als Teil ihres Schutzgürtels gegen die Osmanen. Die romantisch gelegene Burg, in der Zwischenkriegszeit Residenz der rumänischen Königin Maria, ist heute ein Museum. Am Nachmittag Rückfahrt nach Predeal. Abendessen und Übernachtung im Hotel Piemonte**** (oder gleichwertig).

3. Tag: Predeal – Prejmer/Tartlau – Miercurea Ciuc – Lacul Rosu – Gheorghieni

Heute fahren Sie nach Prejmer und besichtigen die Wehrkirche. Ihre Tour führt Sie geht weiter nach Miercurea Ciuc – hier besuchen Sie die Miko Festung. Diese Festung ist das älteste Denkmal der Stadt und das am besten erhaltene Renaissance-Gebäude aus der Zeit der Szekler. Im Inneren der Festung können Sie das Szekler Museum Ciuc besuchen. Hier erfahren Sie wie die Bauern im 19. bzw. Beginn des 20. Jahrhunderts Ihren Lebensunterhalt erwirtschafteten. Weiterfahrt durch die Bicaz-Klamm, eine etwa 5 km lange Schlucht, die sich durch die Ost-Karpaten windet. In der Nähe des Passes entstand 1838 durch einen Bergsturz der Rote See (Lacul Rosu). Ein ganzer bewaldeter Abhang war damals ins Wasser gerutscht, heute ragen noch die Baumstämme aus dem Wasser. Sie erreichen Gheorgheni. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Mures*** (oder gleichwertig).

4. Tag: Gheorghieni – Praid – Corund – Sovata – Targu Mures/Neumarkt – Bazna/Baasen

Am Vormittag fahren Sie nach Praid, wo Sie Sie das Salzbergwerk Praid besichtigen. Danach Weiterfahrt nach Corund, bekannt für seine traditionelle Keramik. Anschließend geht es weiter nach Sovata, einem Kurort mitten in den Ostkarpaten. Die Kureinrichtungen und die salzhaltigen Seen haben die Stadt bekannt gemacht. Auch die ehemalige königliche Familie kam jährlich zu Besuch. Nachmittags Fahrt nach Neumarkt - die größte Stadt des Sekler Landes. Sie besichtigen den Kulturpalast und die größte orthodoxe Kirche Transsilvaniens sowie die alte Festung. Nachmittags nehmen Sie am Orgelkonzert in der Kirchenburg in Bazna/Baasen teil. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück in Casa Bazna*** (oder gleichwertig).

5. Tag: Bazna/Baasen – Cluj Napoca/Klausenburg – Turda/Torenburg – Bazna/Baasen

Nach dem Frühstück machen Sie eine Stadtrundfahrt in Cluj Napoca/Klausenburg mit Besichtigung der St. Michaels Kathedrale sowie dem Standbild von Mathias Corvinus. Danach Fahrt nach Turda/Torenburg und Besichtigung des Salzbergwerkes. Nachmittags Fahrt mit dem Pferdewagen zur sächsischen Kirchenburg Boian. Hier nehmen Sie an einem festlichen Abendessen mit Folkloreprogramm teil. Übernachtung mit Frühstück in Casa Bazna*** (oder gleichwertig).

6. Tag: Bazna – Tag zur freien Verfügung

Optional (vorab buchbar): Tagesausflug nach Biertan/Birthälm und Sighisoara/Schäßburg

Der Ausflug führt Sie nach Biertan (Birthälm), der größten Wehrkirche Siebenbürgens. Hier war bis in das 19. Jahrhundert die Residenz der evangelischen Bischöfe von Siebenbürgen. Weiterfahrt nach Sighisoara (Schäßburg). Die Schäßburg ist der am besten erhaltene mittelalterliche Bau, im bäuerlich-gotischen Renaissance- und Barockstil, in diesem Teil Europas. Das gesamte historische Zentrum von Sighisoara (Schäßburg) wird als „Burg“ bezeichnet und zählt als Beispiel für eine mittelalterliche Stadt. Die hohe Dichte der Architekturdenkmäler, die öffentlichen Gebäude, die Befestigungsmauern, die Wehrtürme und die Wohnungen, die gemeinsam zur „Burg“ zusammenverschmelzen sind von unschätzbarem historischem Wert (seit 1999 UNESCO Weltkulturerbe). Sie besichtigen die Bergkirche, das Geburtshaus Draculas sowie die Kirche des früheren Marienklosters. Übernachtung mit Frühstück in Casa Bazna*** (oder gleichwertig).

7. Tag: Bazna/Baasen – Medias/Mediasch – Sibiu/Hermannstadt – Predeal

Fahrt nach Mediasch, wo Sie die Margarethenkirche und das alte Stadtzentrum besichtigen. Die Margarethenkirche ist eine evangelische Stadtpfarrkirche, die unter anderem für ihren schiefen Turm bekannt ist. Heute gehört diese Kirche zu den bedeutendsten spätgotischen Sakralbauten Rumäniens. Weiterfahrt nach Sibiu, mit Stopp in Fagaras, um die Festung zu besuchen. Anschließend Ankunft in Sibiu/Hermannstadt, welche als Stadt der Kultur bekannt ist. Die meisten der Bauten, Plätze, Türme und Basteien sind Zeugnisse einer Geschichte, deren Beginn achteinhalb Jahrhunderte zurückliegt, als deutschsprachige Siedler den Ort gründeten. Sie werden den Grossen und Kleinen Ring kennenlernen, mit den verschiedensten Handels-, und Handwerkershäusern, die katholische Kirche aus der Monarchiezeit und natürlich die evangelische Stadtpfarrkirche vom Huet-Platz.

Abends Ankunft in Predeal. Abendessen und Ubernachtung mit Frühstück im Hotel Piemonte**** (oder gleichwertig).

8. Tag: Predeal – Bukarest – Rückflug

Morgens Fahrt nach Bukarest wo Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Rumäniens machen. Bukarest ist wegen der eleganten Boulevards, der weitläufigen Plätze, der zahllosen Denkmäler und des Triumphbogens als „Paris des Ostens“ bekannt. Eindrucksvoll ist die Mischung verschiedener Baustile, die vom Klassizismus bis zur Plattenarchitektur des Kommunismus reichen. Zu den bedeutendsten Monumenten zählen die Patriarchalkirche (Innenbesichtigung), der Triumphbogen, das Athenäum (Außenbesichtigung) und der Parlamentspalast (Fotostopp), das zweitgrößte Gebäude der Welt nach dem Pentagon. Danach Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. Änderungen vorbehalten.


Ihre Hotels

Ihre Rundreisehotels

Alle Hotels bieten mindestens Rezeption und Doppel- (2 Vollzahler) sowie Einzelzimmer (1 Vollzahler) mit TV und Bad oder Dusche/WC.

Beispielhotels

Predeal: Hotel Piemonte**** oder gleichwertig

Gheorghieni: Hotel Mures*** oder gleichwertig

Bazna/Baasen: Casa Bazna*** oder gleichwertig


Für Sie auf Wunsch

Zuschlag pro Person/Aufenthalt

Einzelzimmer: € 105.-


Generelle Hinweise:

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

• Hotel-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder jeglicher Art, fakultative Ausflüge, per-sönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheits-fragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen

• Bei telefonischer Buchung geben Sie bitte den Reisecode RB0190B4 bzw. mit PENNY Card RB0190B5 an

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger:

• Gültiger Reisepass

• Aktuelle Informationen auf: http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

PEN 11/17



zum Seitenanfang






 

Newsletter
 

Katalog
 

01 589 55 569

Mo.-Fr. 8-20 Uhr,
Sa. 9-20 Uhr,
So. 10-18 Uhr

(ausgenommen Feiertage)
(zum Festnetztarif)

 

Zu den Anworten